Top-Slider
blockHeaderEditIcon
slogan_wahlen16
blockHeaderEditIcon

Die Wahlen 2020 sind durch - es fehlt nur noch das Präsidium

In einer recht intensiven Zeit mit Interviews, Wahlveranstaltungen und Präsenz an diversen Anlässen anderer Parteien ist der Wahlmonat nun zu Ende.

Das Wahlziel der Partei, wenigstens die verbleibenden 7 Sitze zu halten haben wir erreicht. Der achte Sitz ist bei uns bereits letzten Herbst durch die fahenenflüchtige Manuela Nyffeler verloren gegangen. Die anderen Parteien haben nun den Erfolg der GLP auf der Wahlabrechnung.
Auch ist uns eine Verjüngung der Fraktion gelungen.
Peter Michel und Franz Christ sind beide mit guten Resultaten weiterhin im Gemeinderat vertreten.

Die Kandidatur von Franz Christ als Gemeindepräsident wurde nicht als Idealbesetzung für dieses Amt beurteilt. Möge der 2. Wahlgang eine positive Klärung bringen.

Hier ein paar Zahlen und Fakten zu den Wahlen:

Ergebnisse der Wahl des Grossen Gemeinderats Interlaken vom 27. September 2020

Zahl der Wahlberechtigten            3'314
Zahl der eingelangten Wahlzettel    1'581
Wahlbeteiligung (Basis Wahlzettel)    47,71 %


SVP Interlaken Wahlresultate 2020Einzelresultate SVP Interlaken

Ergebnisse der Wahl des Gemeinderats Interlaken vom 27. September 2020

Zahl der Wahlberechtigten    3'314
Zahl der eingelangten Wahlzettel    1'508
Wahlbeteiligung (Basis Wahlzettel)    45,5 %

1    FDP    3'326    Parteistimmen
2    SP-Grüne    3'859    Parteistimmen
3    SVP    2'659    Parteistimmen


Sitzverteilung
1    FDP    2    Sitze    (-)
2    SP-Grüne    2    Sitze    (+2)
3    SVP    2    Sitze    (-)
      SP            (-3)  (Folge der Umbenennung in SP-Grüne)
      offen *    1    Sitz für Präsidium

Einzelresultate GR SVP Interlaken

* Da im 2. Wahlgang für das Gemeindepräsidium zwei Kandidierende gegeneinander antreten, die nicht für den Gemeinderat kandidiert haben, werden nur sechs Gemeinderatssitze verteilt. Der 7. Sitz steht der Person zu, die im 2. Wahlgang vom 1. November 2020 für das Gemeindepräsidium mehr Stimmen erhält.

Ergebnisse der Wahl des Gemeindepräsidenten/der Gemeindepräsidentin vom 27. September 2020

Zahl der Wahlberechtigten    3'314
Zahl der eingelangten Wahlzettel    1730
Wahlbeteiligung (Basis Wahlzettel)    62,1 %
Absolutes Mehr    851

Stimmen haben erhalten    Stimmen
Nyffeler-Lanker Manuela (GLP)    606
Ritschard Philippe (FDP)    537
Boss Kaspar (SP)                292
Christ Franz (SVP)              266

Damit kommt es am 1. November 2020 zu einem 2. Wahlgang um das Gemeindepräsidium zwischen Manuela Nyffeler-Lanker und Philippe Ritschard.



Wir präsentierten unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den GGR 2021-2024
Es freut uns, Ihnen eine schöne Auswahl in allen Altersklassen, vielen Berufen, alles Leute mit Erfahrungen in vielen Bereichen vorzustellen.

Die Liste 3 für den GGR (Parlament) sieht wie folgt aus:

Portraits anklicken!

Die Liste für den Gemeinderat sieht so aus:

Treffen Sie die richtige Wahl, Liste 3 und für den GGR und den Gemeinderat.

Die SVP Interlaken bleibt für Sie bereit! "für die vo hie!"

Genau deshalb, und natürlich auch um unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlen vom 27. September besser vorzustellen, werden wir eine Mini IGA veranstalten. Die Jungfrauzeitung hat das Thema aufgegriffen und beschreibt unsere Aktion im Voraus goldrichtig. Wir freuen uns, zahlreiche Betriebe aus Interlaken und naher Umgebung an unserem Event anzutreffen. Vorbericht in der JZ als pdf oder direkt im Link der Jungfrauzeitung.

Bericht über den erfolgreichen Event vom 29. August in der Jungfrauzeitung

Direktlink
 

Homestory vom Gemeindepräsidentschafts Kandidaten Franz Christ
in der Jungfrauzeitung

Am 21. Juni hatte ich Gelegenheit der Jungfrauzeitung für meine Wählerschaft für eine Homestory Red' und Antwort zu stehen.
Dank an Rebecca Holzer, sie hat das sehr professionell gestaltet. Sehen Sie selbst im Bericht der JZ oder das Video dazu:

Der Wahlkampf ist eröffnet!

An ihrer Mitgliederversammlung hat die lokale SVP entschieden, Gemeinderat Franz Christ für das Amt des Gemeindepräsidenten zu stellen. Er tritt gegen Philippe Ritschard von der FDP und Kaspar Boss von der SP an. Die Frist für die Eingabe weiterer Kandidaturen läuft noch.

Die SVP Interlaken steigt mit dem 54-jährigen selbständigerwerbenden und Gemeinderat Franz Christ in den Wahlkampf um das Amt des Gemeindepräsidenten, wie die sie heute Morgen bekannt gibt. Unter der Leitung des Vize-Präsidenten fand gestern Abend die ausserordentliche Mitgliederversammlung der SVP Interlaken statt. Vor einer grossen Anzahl von Mitgliedern hätten sich die Kandidierenden vorgestellt und Red und Antwort gestanden.

Anders als in der Vergangenheit stellen die Bürgerlichen zwei eigene Kandidaten: Vor einigen Wochen gab die FDP bekannt, Philippe Ritschard ins Rennen zu schicken. «Trotz grossen Bemühungen konnte leider kein gemeinsamer bürgerlicher Kandidat gestellt werden», schreibt die SVP in ihrer Mitteilung dazu.


Listen in Entstehung

Als Ziele definiert die Partei, wieder mindestens acht Sitze im Grossen Gemeinderat zu erobern, die beiden Sitze im Gemeinderat zu halten und den neuen Gemeindepräsidenten zu stellen. Die Listen der Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat und Grossen Gemeinderat seien zurzeit noch nicht vollständig, wie die Partei schreibt. Dem Wahlteam unter der Leitung von Andreas Roth sei die Kompetenz erteilt worden, die zusätzlichen Personen für die beiden Listen Gemeinderat und Grosser Gemeinderat zu nominieren.


Foto: Michael Schinnerling
Quelle:

Artikelinfo Jungfrauzeitung


 

Bottom1
blockHeaderEditIcon

SVP Interlaken für Bau und Verkehr

Bauen & Verkehr

Die SVP Interlaken ist für:

  • ein verkehrsarmes Interlaken und klare Regelungen für Cars
  • eine klare Verkehrs- und Fussgängerführung
  • eine sinnvolle gemeindeübergreifende Gesamtplanung
  • die Verbesserung der nationalen und internationalen Bahnverbindungen
  • verdichtetes Bauen im Zentrum, Schonung der knappen Landreserven
Bottom2
blockHeaderEditIcon

SVP Interlaken für gesunde Finanzen

Finanzen & Wirtschaft

Die SVP Interlaken ist für:

  • einen haushälterischen Umgang mit den Finanzen
  • eine zukunftsorientierte Investitionspolitik
  • eine zukunftsgerichtete Energiepolitik
  • Die Anliegen unserer Unternehmungen nehmen wir ernst. Sie sichern unsere Arbeitsplätze und tragen massgeblich zu unserem Wohlstand bei
     

Die SVP Interlaken wehrt sich gegen

  • zunehmende Neuverschuldung
  • Zentralisierungswahn des Kantons
Bottom3
blockHeaderEditIcon

SVP Interlaken für Familie und Sicherheit

Familie & Sicherheit

Die SVP Interlaken ist für:

  • Sichere Schulwege mit klarer Signalisation
  • Sicherheit und Sauberkeit an öffentlichen Plätzen und Anlagen
  • ein lebenswertes Interlaken
  • die Erhaltung der Polizeipräsenz zur Sicherstellung von Ruhe und Ordnung
  • ein rigoroses Vorgehen gegen die offene Alkohol- und Drogenszene
  • die Sicherung der medizinischen Versorgung  und die Stärkung des Spitalstandortes Interlaken
Bottom4
blockHeaderEditIcon

SVP Interlaken für die Marke Interlaken

Interlaken

Die SVP Interlaken ist für:

  • Die Wahrung unserer Traditionen und will diese für alle Touristen erlebbar machen
  • die Beibehaltung der Vielfalt von Anlässen, welche Interlaken bekannt machen und für Wertschöpfung sorgen
  • die weitere qualitative Verbesserung des grossen Angebots für Einheimische und Touristen
  • die weitere Verschönerung des Ortsbildes (Ortseingänge, Blumenschmuck, Beflaggung etc.), denn der erste Eindruck zählt
  • den Schutz von Natur und Umwelt mit gesundem Menschenverstand
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*