*
Top-Slider
blockHeaderEditIcon
slogan_wahlen16
blockHeaderEditIcon

Wir starten in die Legislatur 2017-2020 - die SVP Interlaken bleibt für Sie bereit! "für die vo hie!"

Delegiertenversammlung des Kreisverbandes

Am Freitag Abend, 10. November, hat im Stadthaus Unterseen die Delegiertenversammlung des Kreisverbandes stattgefunden. Kantonalpräsident Werner Salzmann hat uns die Ehre erwiesen und hat den KandidatInnen den Dank für den kommenden Einsatz im Wahlkampf ausgesprochen und uns entsprechend zu Bestleistungen angespornt. #bernstark und #BE werden die Hashtags auf Socialmedia sein, welche uns begleiten werden! Der Zeitungsbericht dazu in der Jungfrauzeitung.

Die Gesamtliste präsentiert sich wie folgt:

Kandidatenliste zum Download als pdf-File

Ich wünsche allen im Namen der SVP Interlaken viel Elan und guten Erfolg bei den Grossratswahlen - mögen die Besten gewinnen!

Unser langjährig im Einsatz für gesunde Finanzen von Interlaken stehende Beni Staehelin hat per Ende Jahr die Demission im GGR eingereicht. Sein Nachfolger wird Daniel Handschin sein, welcher in der letzten Legislatur ja schon kurz im GGR vertreten war. Daniel, alles Gute und viel Erfolg im wiedererlangten Amt. Beni Staehelin werden wir bei geeigneter Gelegenheit noch gebührend verabschieden. Wir bedanken uns herzlich für den grossen und oft erfolgreichen Einsatz zu Gunsten der Bürger und der SVP Interlaken. Du wirst eine grosse Lücke hinterlassen, Deine Linie war stets klar und verlässlich mit guten Argumenten. Merci Beni!

Als nächstes finden die Gemeindeabstimmungen statt:

  • Budget 2018
  • Rahmenkredit für die Erneuerung und Umgestaltung der Centralstrasse
  • Rahmenkredit für die Erneuerung und Umgestaltung der oberen Jungfraustrasse

Alle drei Geschäfte wurden ausführlich in der Fraktion diskutiert und vom GGR angenommen. Im Rahmen der Aglomerationsprojekte wurden diese entsprechend aufgenommen und die Ausführung erfolgt in Crossbow-Standart. Aus Sicht des Gemeinderates sind alle drei Geschäfte zu befürworten.

Jetzt werden schon bereits die Jahresendtreffen und Sitzungen abgehalten und demnächst wird auch der Abstimmungskampf über die Verkehrsinitiative zum Thema werden. Da bin ich doch sehr gespannt, wie sich der entwickeln wird. Ich hoffe die Mogelpackung, welche die Initiativüberschrift suggeriert wird rechtzeitig aufgedeckt und begriffen. Eine Annahme der Initiative würde kein einziges Verkehrs"problem" lösen oder verbessern.
Da zählt der GR und ein grosser Teil des GGR auf eine weitsichtige Beurteilung der Bevölkerung und entsprechende Ablehnung. Weitere Infos werden folgen zu diesem Thema.

Grossratswahlen 2018 - Nominationsversammlung Delegierte des Kantons 17.10.17

In Belp hat die kantonale Delegiertenversammlung stattgefunden. Da es keine Parolenfassungen zu anstehenden Abstimmungen zu besprechen gab, nutzte unser Präsident Werner Salzmann die Gelegenheit, uns über die neuste Ausgabe des Parteiprogramms für den Kanton Bern zu informieren. BE

Der Wahlkampfauftakt zu den Grossratswahlen 2018 wurde lanciert. Die verschiedenen Listen aus dem ganzen Kanton wurden vorgestellt und weit über hundert (geschätzt) der Kandidierenden waren anwesend und haben gespannt den Ausführungen der Wahlkampfleiter zugehört.

Nomination zur Grossratswahl 2018 in Belp

In unserem Wahlkreis ist noch immer vakanz zu verzeichnen, d.h.  aktuell fehlen noch 3 gute KandidatInnen um die Liste zu füllen. Unser eigener WKL Christian Grossniklaus und Marianna Bütschi nehmen gute Ideen gerne entgegen.

Interlaken hat wohl seinen Teil zur Liste beigetragen, so sind wir nun mittlerweile zu viert!

  • Manuela Nyffeler-Lanker
  • Peter Michel
  • Franz Christ
  • Angela Mattmann

Wir wollen vollen Einsatz zeigen und freuen uns auch auf Deine Unterstützung jeglicher Art!


Es droht eine neue Attacke auf unser bewährtes Waffenrecht!

Schon wieder wird versucht, diesmal von fremden Mächten, nicht Richtern, unsere Rechtsordnung zu beeinflussen. Helft mit, das zu unterbinden!

Finger weg vom Schweizer Waffenrecht!

Das Schweizer Waffenrecht wurde in den letzten zwanzig Jahren immer wieder und genügend verschärft. Es ist modern, liberal, tauglich. Wir akzeptieren keine einzige weitere Gängelei durch inländische oder ausländische Behörden und Politiker. Stellen Sie sich hinter die Aktion «Finger weg vom Schweizer Waffenrecht!». Machen Sie Ihren Widerstand öffentlich, zeigen Sie Mut.

Stehen Sie zu Ihrer Ihrem Hobby, Ihrer Leidenschaft. Jetzt ist Zeit, sich zu wehren. Im Namen aller legalen Waffenbesitzer, Schützen, Jäger, Waffensammler: Genug ist genug!

 

Bitte unterstützt die Aktion und helft mit, diesem Unsinn ein Ende zu setzen. Flyer, Kleber, Plakate auch beim Vorstand erhältlich!




 

Am 22. Juni, 19.30 fand das Kommissions-Apéro statt.

Unsere Abgeordneten erhielten eine persönliche Einladung und wir nutzten die Gelegenheit, uns für die geleistete Kommissionsarbeit zu bedanken.
Eine lockere Runde hat sich gut über die Kommissionsarbeiten und die "Sorgen" von Interlaken unterhalten. Der Vorstand freut sich auf die nächste Runde im 2018! Wir bleiben dran.

Abstimmungsparolen 21. Mai 2017

Die SVP Kanton Bern hat der DV vom 20. April 2017 die Parolen zu folgenden Vorlagen gefasst:

Eidgenössische Vorlage

Kantonale Vorlagen

Kaminfeuergespräch 25. Januar 2017 - 2000 Uhr im Hotel Victoria-Jungfrau

Kaminfeuergespräch 25. Januar 2017 Hotel Victoria-Jungfrau   Einlass 19.30 Uhr  -  Beginn 20.00 Uhr Der Anlass ist öffentich - Um Anmeldung wird gebeten: svp@svp-interlaken.ch

"Interlaken im Spannungsfeld von Verhüllungsverbot und Tourismus"

Organisation: SVP Interlaken & Kreisverband Interlaken Oberhasli
Gesprächsteilnehmer: Nationlarat Walter Wobmann, Egerkinger Komitée / Daniel Sulzer, Direktor TOI / Stefan Ryser, Vicedirektor TOI
Moderation: Franz Christ, Präsident SVP Interlaken

Einlass 19.30 Uhr  -  Beginn 20.00 Uhr
Der Anlass ist öffentich - Um Anmeldung wird gebeten: svp@svp-interlaken.ch

Den Flyer zum Ausdrucken gibts hier!

Presseberichte:

Energiereferendum - wir brauchen Hilfe !!!

Wärst Du bereit, noch 40 Unterschriften zu sammeln bis nächste Woche für das Energiereferendum? Wir sind in Not und suchen dringend Leute, die noch aktiv auf Leute zugehen für Unterschriften. Von Interlaken sind es scheinbar erst 13 Unterschriften!

  1. Die Argumente sind wohl aussagekräftig:Wollen Sie 26 Rappen mehr pro Liter Benzin bezahlen?
     
  2. Wollen Sie, dass der Staat Sie mit neuen Vorschriften zwingt 43% Ihres Energieverbrauchs beim Heizen, bei der Arbeit, bei der Mobilität etc. zu reduzieren?
     
  3. Wollen Sie doppelt so viel bezahlen für Heizöl (+ 76 Rappen/Liter)?


Ich zähle auf alle, welche noch einigermassen Weihnachtsstress ungeschädigt den Festtagen zulaufen!

Einsendefrist ist der 6. Januar! Genügend Bögen dabei haben und über die Festtage etwas Gutes tun!

Den Unterschriftenbogen zum Ausdrucken und weitere Infos gibts hier.

https://energiegesetz-nein.ch/ - hier kannst Du auch gleich selber online unterschreiben und der Bogen kommt vorbereitet zum Ausdrucken per Mail zu Dir!

Danke, für Deinen persönlichen Einsatz!

Franz Christ

Präsident Sektion Interlaken

Der GGR Interlaken hat die Kommissionszusammensetzung für die neue Legislatur genehmigt.

Nachdem an der Mitgliederversammlung die neue Mannschaft vorgestellt wurde, ist nun die gesamte Liste für GPK und übrige Kommissionen vom GGR bestätigt worden. Wir freuen uns, dass wir bis auf einen Sitz in der Anerkennungskommission alle aus bisherigen oder neuen WahlkandidatInnen stellen konnten. Viel Erfolg und viel Freude an der Arbeit.

Die Jungfrauzeitung hat den Bericht unserer Mitgliederversammlung publiziert. Danke!

Kommissionen werden neu bestellt

Derzeit laufen die Beratungen über die neuen Kommissionszusammensetzungen. Dank unserer neuen Mannschaft wird es uns voraussichtilich gelingen, die Sitze bis auf wenige Ausnahmen intern aus der Wahlliste zu besetzen.

Wichtiger Termin für unsere Sektionsmitglieder - 30. November 2016 findet eine ausserordentliche Mitgliederversammlung statt. Da wird unter unter Anderem die Liste mit den neuen Kommissionsmitgliedern SVP vorgestellt und muss von der Versammlung genehmigt werden. Ebenfalls wird bis dahin ein neues Jahresprogramm vorliegen, welches dann auch gerade zur Abstimmung kommt.

Am 25. Januar 2017 - 2000 Uhr - findet dann abermals ein KAMINFEUERGESPRÄCH im Hotel Victoria-Jungfrau statt. Als Gast hat uns NR Lukas Reimann zugesagt.
Weitere Infos folgen....

Sitzverlust im GGR

Damit haben wir nicht gerechnet... Wir verlieren eine Sitz im GGR.
Danke trotzdem allen, welche die SVP Interlaken unterstützen und weiterhin hinter unseren Werten stehen.

Dank Zuwachs bei der FDP kann man nun auf eine bürgerlichere Ausrichtung im GGR hoffen. Die kommenden 4 Jahre werden es zeigen, was in unserem Bündnispartner steckt.

Liste Nr. 1 Schweizerische Volkspartei SVP
Gewählt                                  Stimmen

Staehelin Bernhard, bisher    710
Meyes Schürch Antonie, bisher    549
Nyffeler Adrian, bisher    540
Nyffeler-Lanker Manuela, neu    535
Roth Andreas, bisher    506
Bozic Marko, bisher    483
Gebs Roger, neu    477
von Allmen Marcel, neu    463

Die detailierte Aufstellung aller Wahlresultate

Der Bericht in der Berner Zeitung zu den Wahlen in Interlaken

Die Wahl des Gemeinderates ist entschieden, es bleibt alles beim Alten.

44% der Stimmberechtigten Interlaknerinnen und Interlakner haben den bisherigen Gemeinderat bestätigt.

Liste Nr. 1 Schweizerische Volkspartei SVP
Gewählt                         Stimmen

Christ Franz (bisher)    621
Michel Peter (bisher)    547

Ersatzleute
von Allmen Marcel       264
Bozic Marko                  246
Sahli Marc-Alain           234

Details zu allen Parteien auf der Liste zur Auszählung.

Die persönlichen Interviews mit unseren Gemeinderatskandidaten in der Jungfrauzeitung:

Medial wird fleissig über den Wahlkampf berichtet.

Fadegrad 2 + 3

auch die letzten Ausgaben zu den diesjährigen Wahlen sind nun in den Haushaltungen angekommen.
Wer noch Exemplare zum Verteilen braucht soll sich beim Präsidenten melden.

Kurz aber intensiv - SVP Interlaken wirbelt im Westen Staub auf!

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten haben am Samstag Vormittag den Platz des Güterex West einer gründlichen Reinigung unterzogen. Dabei wurde ca. 1 Kubikmeter Sand, Kieselsteine, Schmutz, Blätter etc. zusammengewischt und entsorgt. Den Besuchern hat sich die Gelegenheit geboten, unsere Leute, welche zur Wahl antreten im Einsatz zu erleben. Unser Slogan "packen wir's an" wurde von allen bereits in die Tat umgesetzt.

Arbeitseinsatz SVP Interlaken - Staubaufwirbeln im "West"

Bericht in der Jungfrauzeitung: "Umdisponiert und Buchstaben montiert"
 

Wir wirbeln Staub auf!

Verordnete Programmänderung - wir sind parat!
Samstag 20. August, 0830 Uhr wirbeln wir Staub auf!

Unser Arbeitseinsatz für den 20. August sollte ursprünglich die Verschönerung und Pflege des Spielplatz Höhematte zum Ziel haben. Erste Abklärungen ergaben einen positiven Bescheid. Also machten wir uns daran den klaren Bedarf abzuklären, Material, Werkzeug und was am ehesten zu tun sei. Das hat allerdings irgend in einer bestimmten Ecke der Bauabteilung Staub aufgewirbelt und eilends wurde im GR ein Vorstoss von Kaspar Boss eingereicht, welcher die grundsätzliche Frage zu klären hatte, ob kostenlose Arbeitseinsätze von politischen Parteien als Unterhalt an gemeindeeigenen Anlagen zulässig seien.

Schliesslich sei für Unterhalt einzig die Bauabteilung zuständig. Der GR hat die Regelung getroffen, dass solche Einsätze tabu sind.

Bericht Jungfrauzeitung: "Gemeindepolitik auf dem Kinderspielplatz"

Nun denn, wir werden trotzdem am 20. August ab 08.30 Uhr mit den Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlen 2016 in einem Arbeitseinsatz an einem neuralgischen Punkt ansetzen und etwas für die Verschönerung von Interlaken erarbeiten.
Wir freuen uns dann auf regen Besuch, Fototermin mit den KandidatInnen, Kaffee, Züpfe, Hobelkäse... lernt unsere Leute auf der Wahlliste persönlich kennen!

Packen wir's an!  Für ein starkes Interlaken wählen Sie bürgerlich!

Die Wahllisten sind eingereicht

Nach Ablauf der Eingabefrist für die Wahlvorschläge der verschiedenen Parteien wurden auch gleich die Listennummern ausgelost.
Die SVP Interlaken darf wiederum mit der Listennummer 1 in die Wahlen ziehen. So gesehen sind wir demnach erste Wahl! smiley
Der Gemeindepräsident Urs Graf darf in stiller Wahl bereits jetzt seinen Sitz als gesichert betrachten. Der Bericht mit den ganzen Namenslisten wurde in der BZ veröffentlicht: Anmeldefrist für die Gemeindewahlen abgelaufen

Die Liste in einfacher Form als pdf-File

Änderung im Jahresprogramm

Soeben wurde eine Änderung im Jahresprogramm bekannt. Anstatt am 18. August zur Mitgliederversammlung treffen wir uns am 20. August zu einem leichten Arbeitseinsatz. Die Wahlkandiatinnen und Kandidaten sind zum grossen Teil mit dabei und werden gerne mit Euch ein paar Worte zu den Wahlen wechseln. Details zum Einsatz werden gegen Ende Ferien verraten. Es wird Spass machen. Reserviert Euch die Zeit von 09.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr.

Fadegrad 1/16

Fadegrad der SVP Interlaken - Ausgabe 1/16Fadegrad der SVP Interlaken - Ausgabe 1/16Der Wahlkampf ist lanciert. Unsere Listen für die Wahlen 2016 sind bereit und werden fristgerecht eingereicht.
Nun ist bereits das erste Fadegrad der Saison in die Haushalte von Interlaken verschickt worden. So sieht es aus und als Download kann es auch hier abgerufen werden. Wir wünschen allen Kandidatinnen und Kandidaten viel Erfolg für den 25. September 2016!

Hauptversammlung der Sektion Interlaken am 27. April 2016

Am 27. April hat die reguläre HV der Sektion stattgefunden. Im Hotel Weisses Kreuz wurden die regulären Geschäfte beraten. Der Vorstand wurde für 4 Jahre wiedergewählt und Jürg Zumkehr wurde als Vice-Präsident gewählt. Sehr erfreulich ist die Mitgliederentwicklung, netto 9 frische Mitglieder, vor allem jüngere Semester, werden fortan die Weiterentwicklung der Ortspolitik mitbeeinflussen. Danke für das Engagement. Zudem wurde die Wahlliste für GGR und GR vorgestellt und das weitere Vorgehen für die Wahlen erläutert. Wir sind auf Kurs und gehen gestärkt in die Wahlen 2016! Gemütliches Zusammensein im DaRafmi hat den Anlass ausklingen lassen.

Umstellungen in GGR/GR  -  Mitteilung des Präsidenten

Jetzt ist es offiziell: Manuela Nyffeler-Lanker tritt aus dem GR zurück. Deshalb werde ich Listengemäss als GR ihren Platz übernehmen, vorausgesetzt, der GR stimmt dem in seiner nächsten Sitzung so zu. Die Argumente, welche Manuela zu diesem Schritt bewegten, sind nun ausführlich in der Jungfrauzeitung zu erfahren.

http://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/143290/
 
Ich möchte es an dieser Stelle nicht unterlassen, Manuela für Ihr Engagement im GR während der letzten 4 Jahre zu danken. Ihr persönlicher Entscheid ist ohne wenn und aber zu akzeptieren. Ich werde mich nach Kräften dafür einsetzen, dass die bürgerliche Meinung im GR weiter gestärkt wird.

Ich werde bis auf weiteres mein Amt als Sektionspräsident inne halten. Im Sinne der Kontinuität und der anstehenden GR/GGR Wahlen finde ich einen Wechsel in der heutigen Situation nicht als ideal, wenn auch die Kumulation der Ämter bei einigen Zeitgenossen Stirnrunzeln verursachen wird. Von mir aus bleibt der Vorstand in der heutigen Konstellation zur Wiederwahl an der HV vom 27. April bereit.
 
Nun stellt sich auch die Frage nach dem Ersatzmitglied für den GGR Sitz. Intern ist schon vorgängig die Möglichkeit diskutiert worden, dass Manuela und ich einfach die Plätze tauschen. Ich würde das eigentlich als eine sinvolle Lösung ansehen. Das letzte Wort dazu hat indes der Fraktionspräsident und die Mitunterzeichner der Wahlliste 2011, welcher seit heute mit der Benennung der Ersatzperson betraut ist.

Die Traktandenliste und Einladung für die HV vom 27. April, mit der Bekanntgabe der Wahlvorschläge für GR/GGR werden die Mitglieder in diesen Tage erhalten.


Alles Gute zum neuen Jahr - Wir starten vollgas ins Wahljahr!

In der letzten GGR-Sitzung des Jahres wurde Heidi Beutler, unsere Fraktionspräsidentin für 2016 zur GGR-Präsidentin gewählt.

Heidi Beutler - Präsidentin des grossen Gemeinderates von Interlaken 2016Schön, dass eine SVP-Vertreterin wieder für ein Jahr die höchste Interlaknerin sein darf. Wir wünschen Heidi Beutler alles Gute und viel Elan um dieses wichtige Amt im neuen Jahr gebührend zu bekleiden. Als Fraktions-Präsident  für 2016 konnten wir Marc-Alain Sahli gewinnen.

2016 ist Wahljahr. Bereits jetzt starten wir mit den Vorbereitungen für unseren Wahlkampf. Wir wollen auch lokal mehr Gewicht erhalten und planen eine effiziente Wahlkampagne für die Gemeinderats und GGR Wahlen. Interessierte Kandidatinnen und Kandidaten sind gerne willkommen, Ihre Kandidaturen auch anzumelden.
Danke für jeden Einsatz zu Gunsten der SVP Interlaken.

Als Präsident der Sektion wünsche ich Euch allen im Namen der Sektion ein gutes neues Jahr und  stets gute Gesundheit und viil Gfröits!

Franz Christ - Präsident SVP Sektion Interlaken

Bottom1
blockHeaderEditIcon

SVP Interlaken für Bau und Verkehr

Bauen & Verkehr

Die SVP Interlaken ist für:

  • ein verkehrsarmes Interlaken und klare Regelungen für Cars
  • eine klare Verkehrs- und Fussgängerführung
  • eine sinnvolle gemeindeübergreifende Gesamtplanung
  • die Verbesserung der nationalen und internationalen Bahnverbindungen
  • verdichtetes Bauen im Zentrum, Schonung der knappen Landreserven
Bottom2
blockHeaderEditIcon

SVP Interlaken für gesunde Finanzen

Finanzen & Wirtschaft

Die SVP Interlaken ist für:

  • einen haushälterischen Umgang mit den Finanzen
  • eine zukunftsorientierte Investitionspolitik
  • eine zukunftsgerichtete Energiepolitik
  • Die Anliegen unserer Unternehmungen nehmen wir ernst. Sie sichern unsere Arbeitsplätze und tragen massgeblich zu unserem Wohlstand bei
     

Die SVP Interlaken wehrt sich gegen

  • zunehmende Neuverschuldung
  • Zentralisierungswahn des Kantons
Bottom3
blockHeaderEditIcon

SVP Interlaken für Familie und Sicherheit

Familie & Sicherheit

Die SVP Interlaken ist für:

  • Sichere Schulwege mit klarer Signalisation
  • Sicherheit und Sauberkeit an öffentlichen Plätzen und Anlagen
  • ein lebenswertes Interlaken
  • die Erhaltung der Polizeipräsenz zur Sicherstellung von Ruhe und Ordnung
  • ein rigoroses Vorgehen gegen die offene Alkohol- und Drogenszene
  • die Sicherung der medizinischen Versorgung  und die Stärkung des Spitalstandortes Interlaken
Bottom4
blockHeaderEditIcon

SVP Interlaken für die Marke Interlaken

Interlaken

Die SVP Interlaken ist für:

  • Die Wahrung unserer Traditionen und will diese für alle Touristen erlebbar machen
  • die Beibehaltung der Vielfalt von Anlässen, welche Interlaken bekannt machen und für Wertschöpfung sorgen
  • die weitere qualitative Verbesserung des grossen Angebots für Einheimische und Touristen
  • die weitere Verschönerung des Ortsbildes (Ortseingänge, Blumenschmuck, Beflaggung etc.), denn der erste Eindruck zählt
  • den Schutz von Natur und Umwelt mit gesundem Menschenverstand
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail