Am 25. September 2016 finden die Gemeindewahlen in Interlaken statt.
Die SVP Interlaken ist für Sie bereit! "für die vo hie!"

Die Wahllisten sind eingereicht

Nach Ablauf der Eingabefrist für die Wahlvorschläge der verschiedenen Parteien wurden auch gleich die Listennummern ausgelost.
Die SVP Interlaken darf wiederum mit der Listennummer 1 in die Wahlen ziehen. So gesehen sind wir demnach erste Wahl! smiley
Der Gemeindepräsident Urs Graf darf in stiller Wahl bereits jetzt seinen Sitz als gesichert betrachten. Der Bericht mit den ganzen Namenslisten wurde in der BZ veröffentlicht: Anmeldefrist für die Gemeindewahlen abgelaufen

Die Liste in einfacher Form als pdf-File

Änderung im Jahresprogramm

Soeben wurde eine Änderung im Jahresprogramm bekannt. Anstatt am 18. August zur Mitgliederversammlung treffen wir uns am 20. August zu einem leichten Arbeitseinsatz. Die Wahlkandiatinnen und Kandidaten sind zum grossen Teil mit dabei und werden gerne mit Euch ein paar Worte zu den Wahlen wechseln. Details zum Einsatz werden gegen Ende Ferien verraten. Es wird Spass machen. Reserviert Euch die Zeit von 09.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr.

Fadegrad 1/16

Fadegrad der SVP Interlaken - Ausgabe 1/16Fadegrad der SVP Interlaken - Ausgabe 1/16Der Wahlkampf ist lanciert. Unsere Listen für die Wahlen 2016 sind bereit und werden fristgerecht eingereicht.
Nun ist bereits das erste Fadegrad der Saison in die Haushalte von Interlaken verschickt worden. So sieht es aus und als Download kann es auch hier abgerufen werden. Wir wünschen allen Kandidatinnen und Kandidaten viel Erfolg für den 25. September 2016!

Hauptversammlung der Sektion Interlaken am 27. April 2016

Am 27. April hat die reguläre HV der Sektion stattgefunden. Im Hotel Weisses Kreuz wurden die regulären Geschäfte beraten. Der Vorstand wurde für 4 Jahre wiedergewählt und Jürg Zumkehr wurde als Vice-Präsident gewählt. Sehr erfreulich ist die Mitgliederentwicklung, netto 9 frische Mitglieder, vor allem jüngere Semester, werden fortan die Weiterentwicklung der Ortspolitik mitbeeinflussen. Danke für das Engagement. Zudem wurde die Wahlliste für GGR und GR vorgestellt und das weitere Vorgehen für die Wahlen erläutert. Wir sind auf Kurs und gehen gestärkt in die Wahlen 2016! Gemütliches Zusammensein im DaRafmi hat den Anlass ausklingen lassen.

Umstellungen in GGR/GR  -  Mitteilung des Präsidenten

Jetzt ist es offiziell: Manuela Nyffeler-Lanker tritt aus dem GR zurück. Deshalb werde ich Listengemäss als GR ihren Platz übernehmen, vorausgesetzt, der GR stimmt dem in seiner nächsten Sitzung so zu. Die Argumente, welche Manuela zu diesem Schritt bewegten, sind nun ausführlich in der Jungfrauzeitung zu erfahren.

http://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/143290/
 
Ich möchte es an dieser Stelle nicht unterlassen, Manuela für Ihr Engagement im GR während der letzten 4 Jahre zu danken. Ihr persönlicher Entscheid ist ohne wenn und aber zu akzeptieren. Ich werde mich nach Kräften dafür einsetzen, dass die bürgerliche Meinung im GR weiter gestärkt wird.

Ich werde bis auf weiteres mein Amt als Sektionspräsident inne halten. Im Sinne der Kontinuität und der anstehenden GR/GGR Wahlen finde ich einen Wechsel in der heutigen Situation nicht als ideal, wenn auch die Kumulation der Ämter bei einigen Zeitgenossen Stirnrunzeln verursachen wird. Von mir aus bleibt der Vorstand in der heutigen Konstellation zur Wiederwahl an der HV vom 27. April bereit.
 
Nun stellt sich auch die Frage nach dem Ersatzmitglied für den GGR Sitz. Intern ist schon vorgängig die Möglichkeit diskutiert worden, dass Manuela und ich einfach die Plätze tauschen. Ich würde das eigentlich als eine sinvolle Lösung ansehen. Das letzte Wort dazu hat indes der Fraktionspräsident und die Mitunterzeichner der Wahlliste 2011, welcher seit heute mit der Benennung der Ersatzperson betraut ist.

Die Traktandenliste und Einladung für die HV vom 27. April, mit der Bekanntgabe der Wahlvorschläge für GR/GGR werden die Mitglieder in diesen Tage erhalten.
 


Gratulation, es hat gereicht!

Hier die Stimmverteilung in der BZ

Regierungsratswahlen zum II. - Weiterhin volle Unterstützung für Pierre Alain Schnegg


Pierre Alain Schnegg in den Regierungsrat!Auch wenn nicht ein voller Erfolg für unsere Anliegen zu verzeichnen ist, so wurde doch der Ausschaffungsinitiative der nötige Nachdruck verleiht.
Innerparteilich haben wir in der Frage der DSI verschiedene Gesichtspunkte zu diskutieren gehabt. Für mich als Präsident der Sektion geht es aber nicht an, Andersdenkende nun auch noch öffentlich zu tadeln. Eine freiheitliche Partei muss Platz für Meinungsverschiedenheiten haben.

Konzentrieren wir uns nun auf den 2. Wahlgang der Regierungsratswahlen und verhelfen Pierre Alain Schnegg zum Wahlerfolg.
Weitere Informationen aus der Wahlzentrale

Die bürgerliche Wende - jetzt!

Pierre Alain Schnegg in den Regierungsrat!Unternehmer Pierre Alain Schnegg ist Entrepreneur of the Year 2004 und hat als Präsident der Hôpital du Jura bernois SA das Regionalspital in die Gewinnzone geführt. Er ist Präsident des Bernjurassischen Rates.


Alles Gute zum neuen Jahr - Wir starten vollgas ins Wahljahr!

In der letzten GGR-Sitzung des Jahres wurde Heidi Beutler, unsere Fraktionspräsidentin für 2016 zur GGR-Präsidentin gewählt.

Heidi Beutler - Präsidentin des grossen Gemeinderates von Interlaken 2016Schön, dass eine SVP-Vertreterin wieder für ein Jahr die höchste Interlaknerin sein darf. Wir wünschen Heidi Beutler alles Gute und viel Elan um dieses wichtige Amt im neuen Jahr gebührend zu bekleiden. Als Fraktions-Präsident  für 2016 konnten wir Marc-Alain Sahli gewinnen.

2016 ist Wahljahr. Bereits jetzt starten wir mit den Vorbereitungen für unseren Wahlkampf. Wir wollen auch lokal mehr Gewicht erhalten und planen eine effiziente Wahlkampagne für die Gemeinderats und GGR Wahlen. Interessierte Kandidatinnen und Kandidaten sind gerne willkommen, Ihre Kandidaturen auch anzumelden.
Danke für jeden Einsatz zu Gunsten der SVP Interlaken.

Als Präsident der Sektion wünsche ich Euch allen im Namen der Sektion ein gutes neues Jahr und  stets gute Gesundheit und viil Gfröits!

Franz Christ - Präsident SVP Sektion Interlaken

SVP Interlaken für Bau und Verkehr

Bauen & Verkehr

Die SVP Interlaken ist für:

  • ein verkehrsarmes Interlaken und klare Regelungen für Cars
  • eine klare Verkehrs- und Fussgängerführung
  • eine sinnvolle gemeindeübergreifende Gesamtplanung
  • die Verbesserung der nationalen und internationalen Bahnverbindungen
  • verdichtetes Bauen im Zentrum, Schonung der knappen Landreserven

SVP Interlaken für gesunde Finanzen

Finanzen & Wirtschaft

Die SVP Interlaken ist für:

  • einen haushälterischen Umgang mit den Finanzen
  • eine zukunftsorientierte Investitionspolitik
  • eine zukunftsgerichtete Energiepolitik
  • Die Anliegen unserer Unternehmungen nehmen wir ernst. Sie sichern unsere Arbeitsplätze und tragen massgeblich zu unserem Wohlstand bei
     

Die SVP Interlaken wehrt sich gegen

  • zunehmende Neuverschuldung
  • Zentralisierungswahn des Kantons

SVP Interlaken für Familie und Sicherheit

Familie & Sicherheit

Die SVP Interlaken ist für:

  • Sichere Schulwege mit klarer Signalisation
  • Sicherheit und Sauberkeit an öffentlichen Plätzen und Anlagen
  • ein lebenswertes Interlaken
  • die Erhaltung der Polizeipräsenz zur Sicherstellung von Ruhe und Ordnung
  • ein rigoroses Vorgehen gegen die offene Alkohol- und Drogenszene
  • die Sicherung der medizinischen Versorgung  und die Stärkung des Spitalstandortes Interlaken

SVP Interlaken für die Marke Interlaken

Interlaken

Die SVP Interlaken ist für:

  • Die Wahrung unserer Traditionen und will diese für alle Touristen erlebbar machen
  • die Beibehaltung der Vielfalt von Anlässen, welche Interlaken bekannt machen und für Wertschöpfung sorgen
  • die weitere qualitative Verbesserung des grossen Angebots für Einheimische und Touristen
  • die weitere Verschönerung des Ortsbildes (Ortseingänge, Blumenschmuck, Beflaggung etc.), denn der erste Eindruck zählt
  • den Schutz von Natur und Umwelt mit gesundem Menschenverstand
XOOPS__USERNAME
XOOPS__LOGIN
XOOPS__US_EMAIL